Zum Inhalt
Zur Navigation
Übersicht der Audioinhalte

Leben mit AMC > Persönliches Budget

Merkblatt Persönliches Budget

Das Persönliche Budget folgt dem Prinzip „Geldleistung anstatt Sachleistung”. Es handelt sich dabei um keine eigene Leistungsart, sondern nur um eine neue Art der Leistungserbringung. Die Idee dahinter ist es, mehr Selbstständigkeit, Selbstbestimmung und Flexibilität zu ermöglichen, aber auch eine Eigenverantwortung zu fördern. Der behinderte Mensch bestimmt selbst, welche Leistungen er bei welchem Anbieter einkauft. Er wird dadurch zum Kunden bzw. Arbeitgeber. Seit dem 1. Januar 2008 ist ein Rechtsanspruch gesetzlich verankert.

Träger eines Persönlichen Budgets

Es kommen als Träger in Frage:

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eines Trägerübergreifenden Persönlichen Budgets, bei dem alle Leistungen aus einer Hand bezogen werden.

Rechtsgrundlagen für das Persönliche Budget im Rahmen der Sozialhilfe

Budgetfähige Leistungen

Also zum Beispiel alle laufenden Leistungen der Eingliederungshilfe, aber keine einmaligen Leistungen!

Der Weg zum Persönlichen Budget

Speziell bei AMC:

Bei AMC kommen vor allem Leistungen der Hilfe zur Pflege in Betracht, gegebenenfalls kann die Pflegekasse mit einbezogen werden. Im Rahmen der Eingliederungshilfe brauchen AMC-Betroffene meist nur einmalige Leistungen, die prinzipiell nicht budgetfähig sind.


Stand: Januar 2010


Dieses Merkblatt herunterladen:
PDF Merkblatt zum Persönlichen Budget

Tags: , , ,